Unterkunft buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene

Der Frauenwinkel

Das Naturjuwel am Zürichsee

Gäste sowie Einheimische schätzen die einmalige Landschaft Frauenwinkel sehr. Die Spazierwege entlang des Naturschutzgebietes erlauben herrliche Einblicke in eine Landschaft von nationaler Bedeutung.

Der Frauenwinkel ist das ökologisch bedeutendste Naturschutzgebiet am Zürichsee. Das 1927 unter Naturschutz gestellte Gebiet umfasst die Riedflächen von Freienbach, Pfäffikon bis zum Seedamm, die beiden Inseln Ufnau und Lützelau sowie die dazwischenliegende Seefläche, total 3,5 km2. Heute gehört die Moorlandschaft Frauenwinkel sowie der Flachwasserbereich mit den beiden Inseln zu den wertvollsten Seeuferlandschaften der Schweiz.

Für Naturliebhaber hat der Frauenwinkel viel zu bieten. Durch den Schutzzaun kann man im Frühling Kiebitze auf ihren spektakulären Balzflügen beobachten und in den Riedwiesen die atemberaubende Pflanzenvielfalt bestaunen. Bei der Stiftung Frauenwinkel können Führungen gebucht werden um Spannendes der Natur am Zürichsee zu erfahren und mit Feldstecher oder Fernrohr seltene Vögel zu beobachten.

Auch Wanderer und Familien kommen auf ihre Kosten. Der am Naturschutzgebiet entlangführende Jakobsweg zwischen Pfäffikon und Rapperswil führt über einen Begegnungsplatz mit Brätelstelle und Spielplatz. Von Hurden aus kann man auf der längsten Holzbrücke der Schweiz nach Rapperswil spazieren. An einem schönen Sommertag rundet ein erfrischendes Bad in einer der Badis am Zürichsee den Ausflug ab.
Stiftung Frauenwinkel
Gässlistrasse 1A
8856 Tuggen
Tel. +41 (0)43 844 49 51
Mob. +41 (0)79 664 34 31
res.knobel@frauenwinkel.ch
www.frauenwinkel.ch
Detailkarte einblenden

Infobox

Informationen zu Arbeitseinsätzen und Führungen finden Sie unter www.frauenwinkel.ch.

Favoriten

Gruppen und Schulen …

Pauschal-Angebote …