Unterkunft buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene

Schwingfeste

Die Bösen im Sägemehl

Ein Schwingfest ist mehr als ein Ringkampf. Hier verschmelzen Sport und Folklore, denn Ländlermusik, Jodlerchöre, Alphornbläser, Fahnenschwinger oder Geisslechlepfer dürfen nicht fehlen.

«Kurz», «Übersprung», «Brienzer», «Hüfter», «Buur» oder «Wyberhaagge» – bereits die Namen der verschiedenen Hauptschwünge zeigen, dass Schwingen bis heute eine Domäne der starken Männer mit Postur geblieben ist. Wenn die Bösen in Zwilchhose und Bauernhemd sich im Sägemehlring gegenüberstehen, zählt nur noch Kraft und Technik. Sie kämpfen um den Siegesmuni, den Kranz und die Ehre. 

Schwinganlässe sind immer Volksfeste. Die beiden renommiertesten Schwyzer Feste sind das Stoos-­Schwinget und das Rigi-­Schwinget.
Detailkarte einblenden

Favoriten

Gruppen und Schulen …

Pauschal-Angebote …