Unterkunft buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene

Sennenchilbi

Höhepunkt für Brauchtum und Landwirtschaft

Wenn früher im Herbst die Älpler nach langen, einsamen Sommermonaten zu Tal zogen, brachten sie nicht nur Käse und Butter mit, sondern feierten im Dorf die Freude am freien Alpenleben mit Tanz und Gesang. Diese spontanen Feste sind der Urquell der Sennenchilbi.

Jedes Dorf gestaltet sein Sennenfest anders. Die einen mit Tanz, Gesang, Jodelliedern, Alphornvorträgen oder Fahnenschwingen. Die anderen mit einer speziellen Attraktion: In Küssnacht versuchen zum Beispiel mutige junge Männer den über 40 Meter hohen Kletterbaum zu bezwingen.

Der Höhepunkt aller Feste bildet jedoch der grosse Festumzug mit vielen Umzugswagen. Hier zeigen die Bauern ihr Vieh und geben einen Einblick, wie der landwirtschaftliche Alltag früher aussah.
Detailkarte einblenden

Favoriten

Gruppen und Schulen …

Pauschal-Angebote …