Unterkunft buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene

Horämänel-Bau

Die Hornschlitten der Bergbauern

Früher transportierten die Bergbauern mit den Horämänel Heu und Holz ins Tal. Heute werden die Hornschlitten vor allem für Rennen gebraucht.

Die vorn nach oben verlängerten Kufen haben dem Hornschlitten seinen Namen gegeben. Sie dienen dazu, den Schlitten zu lenken und zu schieben.

Der Fahrer nimmt vorne zwischen den Hörnern Platz. Durch Druck und Zug auf die Hörner lenkt er den Schlitten. Zudem steuert und bremst er mit den Füssen im Schnee.

Dass Hornschlitten vor allem ein Arbeitsgerät waren, widerspiegelt sich im Holz. Die Kufen sind oft aus leichterem, aber weniger biegsamem Ahornholz gebaut, während das Joch aus solidem Eschenholz ist.
Alois Langenegger
Holzschuhe, Horämänner
Tschalun 25
6436 Muotathal
Tel. +41 (0)41 830 22 94
Detailkarte einblenden

Favoriten

Gruppen und Schulen …

Pauschal-Angebote …