Unterkunft buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene

Reichenburg

Familienfreundlich und lebendig

Das Dorf liegt am Fusse des Austockes mit weitem Blick auf die fruchtbare Linthebene. Die Ortschaft schart sich um den markanten Burghügel, der die weithin sichtbare Pfarrkirche St. Laurentius trägt.

Die Ortsgeschichte ist eng mit dem Kloster Einsiedeln verbunden. Urkundlich lässt sich der Name bis ins 13. Jahrhundert nachweisen. Aber schon früher soll sich auf dem Geländesporn die Burg eines gewissen Dietrich befunden haben. Davon kann wohl auch der Name Richisburg beziehungsweise Reichenburg abgeleitet werden. Das neben Schwyz älteste Gemeindewappen geht auf dieses Rittergeschlecht zurück. 1370 wurde die ganze Herrschaft Reichenburg an den Einsiedler Fürstabt Markwald von Grünenberg verkauft. 1789 verzichtete das Kloster auf die Oberhoheit.

Reichenburg ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Umgebung auszukundschaften. Die Linthebene und die Region Zürichsee bieten Freizeitsportlern einen idealen Rahmen, um sich mit eigener Muskelkraft fortzubewegen. Wandern, Biken, Inlineskaten sind nur einige Stichworte.
Gemeindeverwaltung Reichenburg
Kanzleiweg 1
Postfach 242
8864 Reichenburg
Tel. +41 (0)55 464 30 60
info@reichenburg.ch
www.reichenburg.ch
Detailkarte einblenden

Favoriten

Gruppen und Schulen …

Pauschal-Angebote …