Familienwandern Sattel-Hochstuckli

Unterkunft buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene

Via Jacobi

Schwyzer Etappen

Die Via Jacobi führt vom Bodensee nach Genf. Sie ist Teil des europäischen Jakobsweges. Gesäumt von Kirchen, Klöstern und Kapellen bietet sie ein einzigartiges Wandererlebnis auf historischen Wegen durch abwechslungsreiche Kulturlandschaften.

Die Pilgerfahrt an das Grab des heiligen Jakobus in Santiago de Compostela ist eine der wichtigsten spirituellen Traditionen Europas. Als Teil des europäischen Jakobswegs führt die Via Jacobi dem Alpenfuss entlang vom Bodensee nach Genf – quer durch die Schweiz. Wie Perlen auf einer Kette reihen sich Kapellen, Kirchen und Herbergen entlang der Via Jacobi aneinander und bieten zusammen mit der abwechslungsreichen Kulturlandschaft ein grossartiges Wandererlebnis.

Während für die einen mehr der spirituelle Aspekt der Pilgerfahrt im Vordergrund steht, geniessen andere ganz einfach den Weg, der mehrheitlich auf historischem Trassee durch die Alpenrandregionen führt. Der mittelalterliche Verlauf von Jakobswegen ist jedoch nicht immer eindeutig, er konnte nach Unwettern kurzfristig ändern. So bietet sich für die Via Jacobi auch heute die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Varianten zu wählen oder diese nacheinander zu begehen. Mehr als einmal auf eine Wallfahrt zu gehen war auch für die Pilgernden vergangener Zeiten durchaus üblich.
Stiftung SchweizMobil
Spitalgasse 34
3011 Bern
Tel. +41 (0)31 318 01 28
info@schweizmobil.ch
www.schweizmobil.ch
Detailkarte einblenden

Infobox

Die gesamte Route besteht aus 33 Etappen.
Die Schwyzer Etappen sind:

 Via Jacobi Schmerikon-Siebnen (1,48 MB)
 Via Jacobi Siebnen-St. Meinrad (1,69 MB)
 Via Jacobi Rapperswil-Einsiedeln (2,95 MB)
 Via Jacobi Einsiedeln-Schwyz (1,15 MB)
 Via Jacobi Schwyz-Stans (1,97 MB)

Detailinfos zur gesamten Tour bei Wanderland

Favoriten

Gruppen und Schulen …

Pauschal-Angebote …