loading ...
spinner

Naturparadies Muotathal

Über 270 Kilometer markierte Wanderwege zeigen Ihnen verschiedene Seiten des Muotatals.

×

Wild-romantische Landschaften, karge Karstgebiete, eines der grössten Höhlensysteme der Welt und Husky-Abenteuer für die ganze Familie - im Naturparadies Muotathal werden Ihre Wanderträume wahr. Vorbei an kleinen und grossen Wasserfällen, entlang des Wildbachs Muota und stets mit Sicht auf das Bergpanorama.

    Urwald Bödmeren

    Fichten im grössten Fichten-Urwald der Schweiz.

    Den Bödmeren-Wald können Sie allein bewandern oder mit einem Guide die Naturperlen entdecken.

    ×

    Zuhinterst im Muotatal ist über die Jahrhunderte ungestört der Bödmeren-Wald gewachsen. Rund 55 ha gross ist der ganze Wald. Davon sind rund 156 ha schweizweit einzigartiger, sub-alpiner Fichten-Urwald. Dieser Teil ist kaum von Menschenhand beeinflusst. Der Wald liegt am Weg zum Pragelpass. Eine grosse Pflanzenvielfalt und viele seltene Tierarten haben hier Zuflucht gefunden.

    Sie können den Bödmeren-Wald selbstständig erkunden, zum Beispiel auf der Urwaldspur.

    Oder Sie lassen sich auf einer geführten Wanderung mit einem Guide der Erlebniswelt Muotathal in die Geheimnisse des Urwalds einführen.

      Höhlensystem Hölloch

      Eine Gruppe betrachtet im Licht der Helmlampen einen Tunnelgang.

      Das Hölloch ist eines der grössten Höhlensysteme der Welt. Foto: Stefan Zürrer

      ×

      Als eines der grössten Höhlensysteme weltweit bietet das Hölloch Höhlenerlebnisse für Outdoor-Begeisterte, Firmen, Schulen und Gruppen. Sie tauchen in eine abenteuerliche Welt ein. Wie viel Abenteuer Sie wünschen, bestimmen Sie mit der Wahl Ihres Progamms: Von kurzen Führungen über mehrtägige Expeditionen bis zum Hölloch-Raclette steht einiges zur Auswahl.

      Das Hölloch kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Auf den Touren des Trekking Teams gewinnen Sie tiefe Einblicke in eine geheimnisvolle, verborgene Welt.

      Karstgebiet Silberen

      Detailansicht von Karstfelsen.

      In der Silberen im Muotatal liegt das grösste Karrenfeld der Schweiz.

      ×

      Der Pragelpass ist ein guter Ausgangsort, um sich das Karstgebiet Silberen zu erwandern. Die bizarren Formen der Felslandschaft erfordern Trittsicherheit und Konzentration. Denn die tiefen Furchen soll laut Legende der Teufel selbst mit einem Pflug gezogen haben.

      Sie können die Spalten, Grate und Rillen allein entdecken. Zum Beispiel auf der Karstspur Silberen.
      Oder Sie erkunden mit einem einheimischen Höhlenforscher eine der vielen Oberflächenhöhlen im grössten Karstgebiet der Alpen.

      Husky-Lodge

      Porträtfoto eines Schlittenhundes der Husky-Lodge

      Bei einer Besichtigung des Geheges lernen Sie die rund 30 Siberian Huskies kennen.

      ×

      Als Ausgangspunkt, um die Muotathaler Naturlandschaft zu erleben, bietet sich das Hüttenhotel Husky-Lodge an. Die Hüttli sind besondere Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Husky-Rudels.

      Ein Besuch des Husky-Geheges macht der ganzen Familie Spass. Beim Husky-Trottiplausch erleben Sie die energiegeladenen Vierbeiner bei der Arbeit. Zur Übersicht aller Husky-Angebote.