spinner

Bergsturzspur

Route
Wandern
Länge
14.9 km
Dauer
6 ½ h
Bergsturzspur
×
Diese abwechslungsreiche Tour führt durch das Goldauer Bergsturzgebiet, das heute ein kantonales Pflanzenschutzreservat ist. Im Abbruchgebiet bekommen seltene Pflanzen eine Entwicklungschance, so z.B. seltene Orchideenarten wie der Frauenschuh. Beim Bergsturz im Jahre 1806 rutschten gigantische Felsmassen von den Hängen des Westgipfels des Rossberggrates und begruben 457 Menschen unter sich.
Die Wanderung startet in Lauerz, geht durch das Naturschutzgebiet Sägel und den Schuttwald zum Dorf Goldau. Info-Tafeln erzählen die Geschichte dieser einmaligen Landschaft. Weiter führt der Weg via Spitzbüelalp zum Gnipen.
Der gleiche Weg führt wieder hinab zum Bahnhof Goldau.

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Lauerz, Bushaltestelle
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
5 / 6
Aufstieg
1088 m
Abstieg
1042 m
Wegbeschreibung
Lauerz - Goldseeli - Goldau - Spitzbüelalp - Gnipen - Spitzbüelalp - Goldau
Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken