spinner

Rundwanderung auf dem Panoramaweg Morschach

Route
Wanderung
Länge
5.7 km
Dauer
2 h
Rundwanderung auf dem Panoramaweg Morschach
Blick auf Brunnen und den Vierwaldstättersee.
Foto: Erhard Gick, Schwyzer Wanderwege
Rundwanderung auf dem Panoramaweg Morschach
Blick auf den Talkessel von Schwyz mit den Mythen.
Foto: Erhard Gick, Schwyzer Wanderwege
Rundwanderung auf dem Panoramaweg Morschach
Kirche von Morschach.
Foto: Erhard Gick, Schwyzer Wanderwege
Rundwanderung auf dem Panoramaweg Morschach
Foto: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Schwyzer Wanderwege
Rundwanderung auf dem Panoramaweg Morschach
Foto: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Schwyzer Wanderwege
×

Morschach bietet rund ums Dorf einen Panoramaweg, der immer wieder spannende Einblicke in die Natur freigibt. Landschaft kann hier auf engem Raum eindrücklich erlebt werden.

Im Dorfzentrum von Morschach beginnen wir die Rundwanderung um das Dorf Morschach, welche uns zuerst auf dem «Weg der Schweiz» Richtung Axenstein bringt. Vorbei am alten Trasse der Elektrischen Zahnradbahn, welche zwischen 1905 und 1969 adlige Gäste von Brunnen zu den Morschacher Grandhotels brachte, erreichen wir die einmalig schöne Aussichtsterrasse beim Axenstein. Nach einem ausgiebigen Blick auf den Vierwaldstättersee gehen wir entlang dem Golfplatz vorbei am für jedermann geöffneten Restaurant und sehen linkerhand, kurz vor der Schwyzerhöchi einen einzigartigen Druidenstein, einen sogenannten Granitstein-Findling, der in der letzten Eiszeit dorthin verfrachtet wurde. Von der Schwyzerhöchi wandern wir weiter zum Ferienhof Rüti. Hier liegt uns der Talkessel Schwyz zu Füssen und wir geniessen freie Sicht auf das Schwyzer Wahrzeichen: den kleinen und grossen Mythen, mit steil abfallenden Klippen. Via Parkplatz der Luftseilbahn Morschach-Stoos und vorbei am Nägelisgärtli erreichen wir den höchsten Punkt unserer 2- bis 3-stündigen Wanderung und laufen auf einem schmalen Weg dem Waldrand entlang Richtung Dägenbalm. Auf dem Rückweg gehen wir direkt über das steile Dägenbalmsträsschen hinunter nach Morschach oder machen einen kleinen Umweg zur Lourdesgrotte. Dieser stille Ort lädt zum kurzen Verweilen und Ausruhen ein, bevor wir zurück nach Morschach laufen. Im und um das Dorf gibt es viele Möglichkeiten die Wanderung noch ein wenig fortzusetzen.

Technische Details

Art der Tour
Wanderung
Start der Tour
Morschach
Ende der Tour
Morschach
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
270 m
Abstieg
270 m
Beste Jahreszeit
April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung

Vom Dorfzentrum Richtung Axenstein zum Wilgis und der Schwyzerhöhe. Weiter Richtung Nägelisgärtli, Ried zum Dägenbalm und von dort zurück ins Dorfzentrum.

Literatur

Mehr Informationen im kostenlosen Prospekt im Infopavillon Morschach:

Wanderkarte der Region Stoos-Muotatal

Ausrüstung

Wanderschuhe mit gutem Profil oder Treckingschuhe, Regenjacke, Getränk, Verpflegung, eventuell Stöcke.

Tipp des Autors

Besuch des Swiss Holiday Parks.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken
Parkmöglichkeiten im Dorf (gebührenpflichtig).
Anreise / Rückreise
Mit dem PW auf der A4 bis Ausfahrt Mositunnel, dann Abzweiger bis Morschach.
Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit den SBB bis Bahnhof Brunnen Fahrplan SBB

Auto AG Schwyz Lionie 2 Schwyz-Brunnen mit Linie 4 von Brunnen nach Morschach Fahrplan AAGS