spinner

Die Skistars von morgen

Die drei Schwestern Jasmina, Raphaela und Juliana Suter wollen im alpinen Skisport an die Spitze. An den alpinen Schweizermeisterschaften auf dem Stoos und im Hoch-Ybrig messen sie sich mit den Schwyzer WM-Stars Wendy Holdener und Corinne Suter.

«Als Kinder sind wir jede freie Minute Ski gefahren, sogar zur Schule im Dorf Stoos», erzählt die 22-jährige Raphaela Suter. Die Freude am Skisport liegt bei der Familie Suter in den Genen. Grossvater Rupert Suter verbuchte in den 1950er-Jahren internationale Erfolge im Skisport und war später Cheftrainer des Frauennationalteams. Vater Rupert Suter fuhr Regionalrennen und machte anschliessend die Ausbildung zum Skilehrer. Jasmina und Juliana Suter fuhren die diesjährige Rennsaison im B-Kader von Swiss Ski, Raphaela Suter im ZSSV-Kader.

    Aussicht Stoos
    ×

    Ein Gespräch mit den Schwestern kommt früher oder später auf Vater Rupert. Sie erzählen, wie der Vater sie als Kinder mit in die Skischule genommen habe. Wie er bei den Rennen in der Region am Start und die Mutter im Ziel gestanden sei. Sie sprechen vom Aufwand, den die Eltern für sie auf sich nahmen und von der Unterstützung, die sie erhielten.

    Immer wieder gern zu Hause auf dem Stoos

    «Wer lange weg ist, merkt, wie schön es zu Hause ist», sagt Jasmina Suter. Zwischen den anspruchsvollen Gletschertrainings, harten Konditionstrainings und vielen Stunden Video-Analysen tanken sie in der Ruhe auf dem Stoos neue Kraft. Während der Rennphase sind die Schwestern gerne unterwegs, offen für Neues und entdecken gern fremde Orte.

    Die drei Schwestern Suter im Winter.
    ×

    Schweizer Meisterschaft auf der Heimstrecke

    Auf ein Rennen freuen sich die Schwestern diese Saison besonders: die Abfahrt an den Schweizermeisterschaften. Vom 18. bis 24. März stehen die Schweizer Skirennfahrer und Skirennfahrerinnen im Hoch-Ybrig und auf dem Stoos im Starthäuschen. Die Wettkämpfe im Super-G, der Abfahrt und der alpinen Kombination werden auf dem Stoos ausgetragen. Die Slalom- und Riesenslalomspezialisten messen sich im Hoch-Ybrig.

    Die Abfahrtsstrecke auf der Franz-Heinzer-Piste ist die Heimstrecke von Jasmina, Raphaela und Juliana Suter und liegt sozusagen vor ihrer Haustür. Und vor einem Rennen im eigenen Bett schlafen, das nennen sie Luxus.

    Rangliste der alpinen Schweizermeisterschaften

    Webseite Stoos

    Webseite Hoch-Ybrig

     

    Standort und Kontakt

    Stoos-Muotatal Tourismus
    6430 Schwyz
    +41 41 818 08 80
    www.stoos-muotatal.ch